Sonja Hötzl-Flach

Als Ausgleich für den stressigen Alltag arbeite ich beim Malen mit verschiedenen Techniken.
Daher sind meine Bilder wahre Raritäten.
Die genaue Darstellung, die Kunst mit Licht und Schatten sowie mit Farbgebung umzugehen sind für mich immer eine große Herausforderung.


An einem Ölbild, nach Technik der alten Meister, arbeite ich oft zwei Jahre. Es handelt dabei um die Stupftechnik, bei welcher jedes einzelne Loch der Leinwand bis zu achtmal gestupft wird. Das bedeutet, dass so ein Bild bis zu acht Schichten hat, wobei jede Schicht ihre Trockenzeit benötigt. Wenn man ihr diese Zeit nicht in ausreichendem Maße lässt, hebt sich die untere Schicht wieder ab. Diese Technik, welche sehr viel Geduld erfordert, wende ich hauptsächlich bei der Portrait-Malerei an.


Die Inspiration zu meinen Bildern hole ich mir aus der Natur, dem täglichen geschehen oder auf meinen zahlreichen Malreisen.
Ausstellungen bisher in Ungarn, TosKana, Hawaii-Big Island, Los Angeles, Provence Deutschland und Österreich.


Bilder übermitteln Energie.


Spüren sie mal bei einem Bild ob es Ihr Herz öffnet – oder verschließt.

Sonja Hötzl-Flach lebt und arbeitet als Künstlerin in Graz und ist seit bestehen 2015 Mitglied der Artfactory-Graz