Gemeinschafts-Ausstellungen

3 Gemeinschafts-Ausstellungen

MIT INTERNATIONALER KÜNSTLER BETEILIGUNG

masterpieces of art / Meisterwerke der MODERNEN Kunst
02.03. bis 21.05. 2023

 

Es sind nicht Meisterwerke im Vergleich zu „alten“ Meisterwerken.


Aber schon die im Programm ausgesprochene Absicht, eine derartige Schaustellung vom Gesichtspunkte künstlerischer Qualität zu begrenzen, ist bemerkenswert.

 

Denn sie gibt die Möglichkeit, einerseits Kunstwerke, die lediglich historisches Interesse beanspruchen, aber auch die moderne, die in immer stärkerer Flut unsere Kunstmärkte überschwemmt, prinzipiell aufzuzeigen.

Und das wird für das Gelingen dieser Veranstaltung von größter Wichtigkeit.
Es gilt ja vor allem, einem völlig unvorbereiteten, vielmehr durch Jahrzehnte alte Legenden irregeleiteten Publikum, die verschiedenen Kunsttechniken europäischer Länder in systematischer Anordnung und womöglich in ihren hervorragenden Erzeugnissen vor Augen zu führen.

 

Es gibt Führungen mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstler während der ganzen Ausstellungsperiode.

 

Musikabend, Lesungen, Videovorträge, Diskussionen runden das Ausstellungsprogramm ab und machen den Besuch der Ausstellung noch interessanter – das möchten wir erreichen – das ist unser Ziel.

colors of europe / Raimund SEIDL
01.06. bis 30.07. 2023

EUROPA – ein vereintes Europa – dazu stehe ich auch heute noch.

EUROPA als Künstler darzustellen war 2015 meine spezielle Herausforderung

Für Europa hatte Raimund Seidl 2015 einen speziellen Zyklus entwickelt.


Erde, Sand und Steine aus Österreich wurde mit Erde, Sand und Steine aus verschiedenen Ländern Europas vermischt .

Die daraus entstandene Untergrundstruktur wurde für die einzelne „Länderbilder“ verwendet. Mit dem Format 4 x 2 m wurden wirklich imposante Gemälde hergestellt.

Europa hat sich in den letzten Jahren sehr verändert – deshalb hat der Künstler sämtliche bisherigen Bilder übermalt und an die heutige Zeit angepasst.

COLORS of EUROPE 2023 beinhaltet 17 großformatige „EUROPA GEMÄLDE“ die Museumswürdig, extrem SEHENSWERT und durch die letztzeitlichen Übermalungen einzigartig sind. Durch ihre Farbenpracht jeden Besucher ein spezielles Kunsterlebnis bereiten.
Der vorherige Zyklus (2015 – 2020 ) wurde in großen Ausstellungen bereits in Brüssel, KUZ-Kapfenberg und im Keptar Museum in Szombathely ausgestellt.

Persönliche Führung des Künstlers durch die Ausstellung. Entstehung der Gemälde und die Geschichte / Idee zu diesem Europa Kunstprojekt.

Aber mit dem neuen Zyklus hat sich der Künstler selbst übertroffen.

save the world / Kunst zeigt auf!
10.08. bis 30.09. 2023

 

Die aktuelle Ausstellung Save the World ist dem Thema Klima- Umwelt- und Artenschutz gewidmet und betrifft uns alle – vor allem unsere Kinder und Enkelkinder.

 

Und was tun Künstler? WIR legen den Finger in die Wunde.

„Menschen erreicht man nicht durch Katastrophenbilder”
Die erschrecken uns vielleicht, aber sie berühren uns nicht wirklich.

„Wir müssen den Klimawandel stärker zeigen. Kunst kann mehr als nur schön aussehen.“

 

Welche Aufgabe hat die Kunst in der Klimakrise?

Die Künstler müssen, anders als ein Forscher, nicht mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf Fehlentwicklungen hinweisen. „Die Kunst ist einfach da und lässt den Betrachter selbst die Schlüsse ziehen“.

 

Es gibt Führungen anwesender Künstlerinnen und Künstler während der ganzen Ausstellungsperiode. Musikabend, Lesungen, Videovorträge, Diskussionen.